Historie


Wie kam es zur Gründung?

Am 27.04.2005 wurde in einer konstituierenden Sitzung in Düsseldorf die "Investors Communication Group" - kurz ICG - aus der Taufe gehoben. Die Gründer des Vereins sind angetreten, um sich in Deutschland für die Belange von Aktionären und Anlegern einzusetzen.

"Wir werden unsere Mitglieder beraten, unterstützen und deren Interessen in allen Belangen der Beziehung zwischen Aktionär und Unternehmen wahren" formulierte Peter Bartholomäus, der damalige 1. Vorsitzende des Vereins, die Ziele der neuen Vereinigung.

Die Wurzeln der Gemeinschaft gehen zurück bis ins Jahr 2002: Im Web-Portal "wallstreet:online" fand sich eine engagierte Community zusammen, um ihr Handeln zu gemeinsamen Aktionen zu bündeln. Nicht nur online, auch in persönlichen Treffen wurden Informationen ausgetauscht und Freundschaften geschlossen.

Basierend auf diesen erfolgreichen Erfahrungen lag es nahe, die lose organisierte Gemeinschaft in einem strukturierten, tatkräftigen und kompetenten Verein zu institutionalisieren, dem ICG e.V.

Die neue Organisation profitiert seit damals von der Vielzahl der Skills und Erfahrungen der Mitglieder aus den unterschiedlichsten Fachdisziplinen.

"Damals wie heute gilt, dass mit einer gemeinsamen Verfolgung der gebündelten Interessen weit mehr erreicht werden kann, als jeder Aktionär dies für sich alleine könnte", brachte es ICG Gründungsmitglied Peter Bartholomäus im Gründungsjahr auf den Punkt.

Bereits im Sommer 2005 zeigte sich der frisch eingetragene Verein mit einer eigenen Homepage im Internet. Dieser Schritt in die Öffentlichkeit bescherte dem ICG e.V. zahlreiche neue Mitglieder.

Als Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation und Zusammenarbeit entwickelte sich das ICG-eigene Forum "plaza": Der offene Austausch über Aktiengesellschaften, Aktienrechte und die Erfahrungen der Mitglieder formte einen gemeinsamen Geist und ermöglichte, trotz der räumlichen Distanz untereinander, die Verbundenheit in Sachthemen zu erfahren.

Im ersten Halbjahr 2009 aktualisierte die Investors Communication Group e.V. Homepage und Forum. Damit ergeben sich für die Zusammenarbeit intern und nach außen hin neue Optionen.

Der ICG e.V. hat sich in den Jahren seit der Gründung weiterentwickelt: Nach innen und außen wurde lebhaft diskutiert, viele Informationen gesammelt und Erfahrungen ausgetauscht. Manches Mitglied hat sein Engagement beendet, neue Mitglieder sind hinzu gekommen. Das Leben ist im Fluss, die Aktien- und Börsenwelt ist heute eine andere als 2005. Manch einer hätte dem ICG e.V. ein derart langes Leben bei der Gründung gar nicht zugetraut, aber es ist anders gekommen. Nicht nur sachlicher Austausch, auch Kontakte und Freundschaften über das eigene Lebensumfeld hinaus sind entstanden.

"Wir sind zuversichtlich, dass wir attraktiv und lebendig das fortführen, was wir gemeinsam geschaffen haben und dass wir auf andere einladend wirken können. Eine sich verbunden fühlende Community im Internet funktioniert nach anderen Regeln als ein üblicher Verein, deshalb sind wir in gewisser Weise eine Art fortdauerndes Experiment" so Martin Langer, vom Vorstand des ICG e.V.

Gemeinsam auf weitere erfolgreiche Jahre !